Aktuelle situation.

Der Vorstand des ESC Preußen hat an einer Videokonferenz mit der Stadt Essen teilgenommen und ist dann zu dem Entschluss gekommen, dass die Anlage zeitnah geöffnet wird.

Zunächst werden am Dienstag alle Trainer gebrieft, so dass die Senioren am Abend einen ersten Testlauf starten können. Den Jugendtrainern bleibt es selbst überlassen, ob sie ein Training anbieten möchten, denn auch der Trainingsplan wird sich geringfügig ändern. Es gibt immer noch erhebliche Vorgaben, auch was die Kabinennutzung angeht.

Auf Basis dieser Vorgaben wurde ein Konzept erstellt an das sich alle zu halten haben. Sollte dies nicht der Fall sein können Spieler vom Training ausgeschlossen werden.

Was heißt nur für Mitglieder? Als EVN-Nehmer müssen wir den Platz zwar für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, aber in der momentanen Situation werden wir dies nicht tun und behalten uns entsprechende Schritte vor. Auch auf Zuschauer wollen wir weiterhin verzichten.
Wann wieder trainiert wird erfahrt Ihr dann von den jeweiligen Trainern.

Weiterhin können und wollen wir nicht die Verantwortung für die Mannschaften unserer Platznachbarn übernehmen. So dass sich die Spieler mit den dortigen Vorständen austauschen müssen, ob und wann wieder trainiert werden kann. Wichtig ist auch hier, dass man sich die Kabinenregeln hält.

Bei aller Freude müssen wir im Auge behalten, dass es noch nicht vorbei ist und der Vorstand dieser Öffnung für Euch zugestimmt hat und das zwar nicht einstimmig, aber am Ende voller Überzeugung, dass sich ausnahmslos alle an die Vorgaben halten.

Die Trainingsteilnahme ist natürlich freiwillig, aber soll eine Möglichkeit sein uns allen ein Stück "Lebensgefühl" wieder zu bringen.

Bei Fragen könnt Ihr Euch an unsere neue Hygienebeauftragte Dominique Beckmann wenden. Danke Domi, dass Du das übernimmst!

die vorgaben.

Allgemeines

 

1. Auf keinen Fall darf am Training teilnehmen, wer in Quarantäne ist. Außerdem sollten unbedingt alle Personen zuhause bleiben, die Erkältungssymptome zeigen oder erhöhte Temperatur haben. Wer zu den Risikogruppen gehört, sollte ebenfalls nicht kommen.

 

2. Fühlen sich Trainer*in oder Spieler*in aus gesundheitlichen Gründen unsicher in Bezug auf das Training oder eine spezielle Übung, sollten sie auf eine Durchführung verzichten.

 

3. Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen ist zwingend erforderlich.

 

4. Alle Teilnehmer & Besucher sind zu dokumentieren: Name, Anschrift, Telefonnummer, Verweildauer auf der Anlage – diese Infos sind nach jedem Training der Hygienebeauftragten, der Jugendleitung oder einem Mitglied des Vorstands auszuhändigen.

 

5. Dusch- und Waschräume, Vereinsheime etc. dürfen zwar genutzt werden. Die Kabinen müssen jeden Tag gereinigt werden. Maximal 10 Leute pro Kabine / Dusche. Es wäre wünschenswert, wenn die Spieler weiterhin umgezogen zum Training

 

Trainingsvorbereitung

 

1. Der Zugang zur Anlage wird ausschließlich über den Zugang „Dritte Halbzeit“ gewährt. Als Ausgang dient die Rettungszufahrt unten.

 

2. Bitte bildet keine Fahrgemeinschaften und erscheint erst kurz vor dem Trainingsbeginn. Bei Kindern bis 14 Jahren darf 1 Elternteil bzw. eine Begleitperson anwesend sein. Wir möchten Euch bitten die Wartezeit auf der Terrasse zu verbringen, da der Kauf unten geschlossen ist.

 

3. Händewaschen (mindestens 30 Sekunden und mit Seife) vor und direkt nach der Trainingseinheit. Desinfektionsmittel wird ebenfalls zur Verfügung gestellt.

 

4. Keine körperlichen Begrüßungsrituale (zum Beispiel Händedruck) durchführen.

 

5. Mitbringen eigener Getränkeflasche, die zu Hause gefüllt wurde und mit Namen versehen wurde.

 

Trainingsdurchführung

 

1. Vermeiden von Spucken und von Naseputzen auf dem Feld.

 

2. Kein Abklatschen, In-den-Arm-Nehmen und gemeinsames Jubeln.

 

3. Pro Hälfte darf nur eine Mannschaft trainieren. OHNE AUSNAHME!

 

4. Ab dem 15.06. darf wieder in normaler Mannschaftsstärke trainiert und vor allem gespielt werden. 

 

 

Bei Missachtung dieser Regelungen werden die jeweiligen Personen oder Mannschaften bis auf Weiteres vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen.

 

Bitte beachtet, dass sich diese Vorgaben kurzfristig ändern können, wie sich das Pandemieverhalten ändert und es entsprechende Vorgaben der Regierung gibt oder wenn der Vorstand der Meinung ist, dass Anpassungen erforderlich sind.