JHV.

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige, satzungsmäßige JHV statt und es war emotional, wie lange nicht. Dabei ging es aber nicht unbedingt, um den sportlichen Bereich. Aber der Reihe nach. Zunächst waren leider nur rund 50 Mitglieder anwesend. Besonders enttäuschend war dabei die Resonanz aus dem Seniorenbereich. Die 1. Mannschaft (4) und die Ü50 (3) stellten die meisten Teilnehmer. Von der Zwoten schaffte es ein Spieler und von der Dritten leider niemand. Schade, aber zwingen kann man niemanden.

 

Die ersten Punkte, wie Bericht des Vorsitzenden und Bericht der Kassiererin waren schnell erledigt, die Kassiererin wurde einstimmig (bei eigener Enthaltung) entlastet. Die Kassenprüfer hatten keine Beanstandungen und wurden aus dem Amt entlassen. Als neue Kassenprüfer wurden Silvia Beckmann und Thomas Wagner gewählt. Einstimmig, bei eigener Enthaltung.

Und dann ging es ans Eingemachte: Wir werden hinter dem rechten Tor einen kleinen Spielplatz aufbauen, für den bei der JHV gesammelt wurde und es kamen ca. 130 Euro zusammen. Den fehlenden Betrag spendete ein Urgestein: Manfred Szymiczek übernimmt die restlichen Kosten. Vielen Dank dafür.

 

Im Anschluss wurde über das, mittlerweile fast legendäre Carport diskutiert und entschieden, dass dies nun endlich fertiggestellt wird. Hier wurden Verantwortlichkeiten verteilt und es soll nun vorwärts gehen. Aber bis man dahin gelangen konnte wurde hitzig diskutiert, aber alles in einem angemessenen Rahmen und kleine Meinungsverschiedenheiten wurden am Ende, bei einem kalten Getränk für erhitzte Gemüter, ausgeräumt.

 

Wie bereits im letzten Jahr wurde nochmals darauf hingewiesen, dass der 1. Vorsitzende aktuell nicht bereit ist, sich im neuen Jahr erneut zur Wahl zu stellen, da die Arbeit für die aktuelle Personenzahl zu viel ist. Die Mitglieder sind nun dazu aufgerufen sich zu diesem Thema Gedanken zu machen.

 

Alles in Einem war es eine erfolgreiche JHV, die nach guten 1,5 Stunden beendet wurde. Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, dass die Resonanz erneut sehr gering war.

 

Das Protokoll werden wir in Kürze auf der Homepage veröffentlichen. Bei Fragen dazu wendet Euch bitte einfach an den Vorstand.