Beitragsbuchung.

22.04. - In Kürze werden die Beiträge abgebucht.

Liebe Mitglieder,

es ist immer noch schwer. Für die Kinder freut es uns, dass sie ein bisschen trainieren können. Es kann sein, dass die Gruppen reduziert werden, aber das wissen wir noch nicht. Bisher haben wir aber alles gut umgesetzt und werden alles meistern, was noch kommt.

 

Meistern müssen wir auch die Gesamtsituation des Vereins und es muss weiter gehen. In Kürze startet wieder der „Beitragslauf“, d. h. unsere Geschäftsführung wird die fälligen Beiträge abbuchen und wir freuen uns wirklich, dass bisher alles reibungslos funktioniert hat und möchten an dieser Stelle danke sagen, denn auch wenn nur trainiert wird gibt es Ausgaben, die gedeckt werden müssen und ohne Beiträge kann ein Amateurverein nicht überleben.

 

Daher vielen Dank für Euer Verständnis, dass wir hier weiter machen als „wäre alles normal“. Wir hoffen inständig, dass es das bald wieder ist: Normal. Sollte die Abbuchung jemanden Probleme bereiten sagt bitte Bescheid, denn Rückbuchungen muss der Verein bezahlen und die sind teuer.

 

Passt weiterhin auf Euch auf und ich hoffe wir sehen uns bald wieder.

 

Danke und bis bald.

Daniel

Vorsitzender 



Saisonabbruch offiziell.

19.04. - FVN bricht die Saison ab.

Es war genauso zu erwarten und endlich gibt es Klarheit. Durch die erneute „Lockdown-Verlängerung“ bis zum Ende des Monats gab es keine andere Möglichkeit mehr und der Fussballverband hat gerade bekanntgegeben, dass die laufende Saison beendet ist.

„Wir beenden die Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 ohne Wertung und ohne, dass weitere Spiele durchgeführt werden, da aufgrund der #Coronavirus-Pandemie lediglich weniger als 50 Prozent der Spiele in allen Gruppen durchgeführt werden können.

Es gibt keine Meister sowie keine Auf- und Absteiger. Diesen Beschluss gemäß einer Sonderregelung der Spielordnung (§ 41, Absatz 2b) des Westdeutscher Fußballverband e.V.



information des vorstandes.

23.03. - Neues aus der Regierung.

Gestern tagte die Regierung und eine Lockerung ist momentan nicht zu denken. Im Gegenteil: Es sieht so aus, als wäre die Anlage bald nochmals geschlossen, aber das wissen wir nicht genau. Aus diesem Grund hat sich unser Vorsitzender gemeldet.